Profil

Die Avandata GmbH ging im Jahr 2001 aus dem Softwarebüro Schultes hervor

Die Avandata GmbH ging im Jahr 2001 aus dem Softwarebüro Schultes hervor, welches Ende 1988 von Jörg Schultes gegründet wurde.

Erste Tätigkeitsschwerpunkte war die Betreuung von Kunden, die im Bereich der „Mittleren Datentechnik“ Computer des Herstellers BULL einsetzten. In diesem Zusammenhang wurde auch der „Spool-Manager“ entwickelt, der erstmals eine Druckvorausschau und den Ausdruck von einzelnen Seiten erlaubte. Grafische Benutzeroberflächen waren zu der Zeit noch selten anzutreffen; die Programmiersprache lautete COBOL.

Da das Ende der proprietären Betriebssysteme absehbar war, wurde Anfang der 90er Jahre mit der Softwareentwicklung unter UNIX begonnen. Eines der ersten Projekte war die Entwicklung eines Vertriebsinformationssystems, welches branchenunabhängig eingesetzt werden konnte. Allerdings ließ die Weiterentwicklung in Richtung DOS und PC nicht lange auf sich warten.

Im Jahr 1993 folgte dann der Schritt hin zur Programmierung mit relationalen Datenbanken unter Windows. Wiederum war es das Vertriebsinformationssystem, welches als erstes Produkt auf die neue Plattform umgeschrieben wurde. Noch heute finden sich Teile dieses bewährten Werkzeugs in den Standardprodukten wieder.

Mittlerweile wird im Hause Avandata nur noch unter Microsoft Access und Visual Basic entwickelt. Als Datenbanken werden Access oder andere SQL-Datenbanken benutzt (MS SQL Server, MySQL, etc).

Heute bieten wir neben unseren Standardprodukten auch unsere große Erfahrung in der Erstellung individueller Lösungen für unterschiedlichste Branchen an.